Hintergrund

Die für die Eindämmung der Corona-Pandemie notwendige Kontaktnachverfolgung von infizierten Personen soll durch eine Corona-Warn-App unterstützt werden, die bei möglichst vielen Einwohnerinnen und Einwohnern auf Smartphones installiert wird.

Gemeinsam für Sicherheit und schnelle Infos: Armband und Corona-Warn-App

Das Corona-Warn-Band und die Corona-Warn-App erfüllen die gleichen Funktionen und sind 100% kompatibel:

  • Kontaktprotokollierung:
    Wenn sich zwei Geräte eine längere Zeit über relativ nah zueinander aufhalten, registrieren sie sich jeweils als Kontakt. Verwendet werden dabei wechselnde Pseudonyme, um eine Überwachung zu verhindern.
  • Prüfung auf Risikokontakte:
    Regelmäßig wird geprüft, ob einer der registrierten Kontakte in der anonymen Liste der Infizierten eingetragen ist. Falls ja, gibt es eine Warnung. Die App prüft das täglich, das Armband immer dann, wenn es Kontakt zu einem Gateway (Lesegerät mit Internetverbindung) hat.
  • Infektionsfall:
    Ist man selbst erkrankt, kann man seine Kontakte anonym warnen, indem die letzten verwendeten Pseudonyme in die große Liste auf dem Corona-Warn-App-Server aufgenommen werden.

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account